Review auf bierschinken.net + Kopfpunk-Interview

Wir sind hocherfreut, verkünden zu können, daß die erste Rezension unserer Platte online ist. Bierschinken.net schreibt:

Erster Gedanke: Ui, das boxhamstert ja ganz schön. Muss ja nichts Schlechtes sein, aber trotzdem super, dass sich die Platte dann im weiteren Verlauf doch noch ein Stück weit vom offensichtlichen Vorbild emanzipiert. Das erreichen Peppone einerseits durch den subtilen Einsatz von Effekten, die von der Band als kleine Spielereien betitelt werden, aber nie effekthascherisch rüberkommen, und andrerseits durch eine Homogenität, die eine schöne Comfort Zone aufbaut. Seit langem mal wieder ein Album, das am besten als Album funktioniert.
Dazu eine tolle Aufmachung, schwarzes oder rotes Vinyl, MP3-Downloadcode, Textblatt und ein Rezept für Spaghetti Peppone. Und außerdem, wie super ist denn der Name des Labels?
Feine Scheibe mit ruhigem, deutschsprachigem Punkrock. Sollte man besitzen.

Wir sagen Danke! und freuen uns auf weitere Reviews!

Außerdem waren wir beim Kopfpunk auf punkrockers-radio.de zum Interview geladen. Für alle, die interessiert sind, was wir zu Themen wie Wirtschaftskrise, Wochenmarkt und Welttournee zu sagen hatten: Das Interview kann hier heruntergeladen und angehört werden.